1.

Beim Essen vermeiden wegen möglichen Gesundheitsproblemen:

Glucosesirup (industrielles Süßungsmittel), Acrylamid (entsteht beim Backen bei zu hohen Backtemperaturen), gehärtete Fette/Transfettsäuren (lt. Deklaration und z.B. in Fertig-Pommes-Frittes u.a.), Glutamat (Geschmackverstärker) und Aspertam ( Süßstoff )

 

 

2.

Blutspenden ist gesund (vor allem für Männer)

 

 

3.

Kinderwagen mit Blickkontakt wichtig

 

  Wegen Kinderseele

 Wegen nötiger Beobachtung

 Wegen wechselseitiger Freude

 

 

4.

Warnung vor Elektrosmog.

 

 

5.

Auf die Ernährung achten bei chronischer Erkrankung und Magen-Darmbeschwerden.

 

 

6.

Als Mann ab den 45.Lebensjahr regelmäßige Prostatauntersuchungen vornehmen lassen, um eine eingreifende Operation

(mit häufigen Nervenschädigungen und möglicher Impotenz) zu vermeiden.

 

 

7.

Zur Altersvorsorge auch auf eine gute Gesundheit achten

(Organe, Zähne,Beweglichkeit, Füße).

Auch Erkrankungen wie Übergewicht, (belastet die Gelenke ),

Hypertonie ( schädigt die Gefäße) und

Diabetes mellitus ( schädigt Gefäße und Nerven u.a. ) konsequent behandeln lassen

 

 

8.

Haustiere sind gut für das menschliche Seelenleben. (aus dem Tierheim ?)

Tierhaarallergien sind dank Bioresonanz-Allergietherapie kein Problem

 

 

9.

Eine gerade Haltung beugt Rückenschmerzen vor: 

"Brust raus" - Gesäß und Bauch einziehen, hilft auch gegen das Hohlkreuz.

 

 

10.

In den Monaten mit "R" warm anziehen

z.B. mit (Woll-) Pullover, Leggings, Wollsocken, Unterhemd, langen Unterhose

Schützt vor grippalen Infekten, denn Verkühlung führt zur Erkältung -